Einspritzpumpe - Ausbau und Austausch

Rack+and+pump+correct.jpg
Rack+and+pump+wrong+2.jpg
Govnr+fork+correct.jpg

1. Injektionsrohr/e entfernen   

2. Kraftstoffversorgungsanschluss entfernen

3. Ansaugkrümmer entfernen, falls erforderlich
4. Stopp-Magnetventile: Bei 05-Modellen ist das Stopp-Magnetventil am Zylinderblock an der Rückseite der Pumpe montiert. Diese Art von Magnetventil wirkt direkt auf die Rückseite des Kraftstoffpumpengestells. Vor dem Ausbau der Kraftstoffeinspritzpumpe muss das Stopp-Magnetventil ausgebaut werden, da sonst Schäden entstehen. Bei einigen 03-Motormodellen ist ein Stoppmagnet an der Vorderseite des Steuerdeckels angebracht, der sich wiederum durch das Steuergehäuse bis zum Ende des Kraftstoffpumpengestells erstreckt. Auch diese Art von Magnetspule muss vor dem Ausbau der Kraftstoffeinspritzpumpe ausgebaut werden. Extern montierte Stoppmagnete, die am Stopphebel ziehen, können normalerweise an Ort und Stelle belassen werden.
5. Kraftstoffeinspritzpumpe ausbauen: Befestigungsmuttern/-schrauben schrittweise lösen, z. B.
  eine Umdrehung nach der anderen, wenn die Befestigungselemente gelockert werden, steigt die Pumpe aus dem Block, kommt jedoch an den Punkt, an dem die Pumpe aufhört, aufzusteigen. STOPP...wenn Sie den Drang haben, die Pumpe mit ein paar großen Schraubendrehern herauszuhebeln! Tun Sie dies NICHT, da Sie mit Sicherheit Schaden anrichten werden. Drücken Sie stattdessen auf die Pumpe und bewegen Sie den Gas- und Stopphebel, was wiederum die Zahnstangenstange der Kraftstoffpumpe bewegt und dazu führen sollte, dass die Kraftstoffpumpe nach oben und außen springt, da der Zahnstangenstift mit dem Gussschlitz in der Blockoberseite ausgerichtet ist Gesicht, so dass die Pumpe frei abheben kann.

 


WIEDEREINBAU
Schauen Sie nach unten in die Kraftstoffpumpenhalterung und finden Sie den Reglerhebel. Es gibt einen deutlichen Schlitz in der Drehzahlreglerebene, in den der Zapfen der Kraftstoffpumpe einrastet (links). Durch Bewegen des Stopphebels wird der Zahnstangenhebel bewegt. Platzieren Sie die erforderlichen Unterlegscheiben für die Kraftstoffpumpe. Den Anschlag verschieben, bis der Schlitz im Drehzahlreglerhebel mit dem Schlitz im Block ausgerichtet ist. Halten Sie den Schlitz in Position und bieten Sie die Pumpe an, drücken Sie die Pumpe nach unten und beginnen Sie, die Pumpe schrittweise festzuziehen. Betätigen Sie nun den Stopp- und Gashebel und prüfen Sie, ob sich das Pumpengestell frei bewegen lässt. An diesem Punkt können Sie nun den Überlaufzeitpunkt überprüfen. Klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche „Überlauf-Timing“, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Govnr+fork+wrong.jpg

Einspritzpumpe - Ausbau Serie 3300

Kubota+pump+change+1.jpg

1. Entfernen  Injektor 

Rohre  und  niedrig 

Druck  Kraftstoff  Pip

Kubota+pump+change+2.jpg

2. Entfernen  die beiden behalten  Schrauben  und

Aufzug  aus  das  Start stop 

Solenoid.

Kubota+pump+change+3.jpg

3. Preis  aus  das 

Plastik  Stecker

05+fuel+pump+remove-spring.jpg

4. Aushaken  das 

hell  Feder

Kubota+pump+change+7.jpg

5. Entfernen  das  selbsthemmend  Nuss

Kubota+pump+change+5.jpg

6.Leicht  halt  das

halt  Hebel  ....

Kubota+pump+change+8.jpg

7...und  Aufzug  ein Weg  das 

Steuerung  Verknüpfung

Kubota+pump+change+9.jpg

8. Rückgängig machen  das  Kraftstoff  Pumpe 

Gehäuse  Nüsse  und 

Schrauben  bis um  das  Pumpe  ist  lose.

Kubota+pump+change+10.jpg

9. Halten Sie die Zahnstangenstange und die Lichtfeder fest und heben Sie dann die Kraftstoffpumpe aus dem Reglergehäuse heraus.

Kubota+pump+change+11.jpg

10. Heben  das  Kraftstoff  Pumpe 

klar,  Verlassen  das 

unterlegscheiben  An  das  Gouverneur  Gehäuse.